Stay and Pray beim Kongress in Altötting

Stay and Pray 2017 Banner

Eucharistische Anbetung als Zentrum der Glaubenserneuerung

 

Altötting/Walldürn. Einen enormen Zuspruch verzeichnete der 1. Kongress zur eucharistischen Anbetung „ADORATIO“ am vergangenen Wochenende im Marienwallfahrtsort in Altötting. Über 1.600 Teilnehmer aus allen deutschsprachigen Bistümern fanden sich dort ein. Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen, Eucharistiefeiern und Gebetsabende hatte das Programm zu bieten. Ein Kongress über die Anbetung und die Erneuerung des Glaubens zu dem der Diözesanbischof Stefan Oster SDB vom Bistum Passau eingeladen hatte. Mit diesem Zulauf, besonders auch hunderter junger Leute, hatten die Verantwortlichen bei weitem nicht gerechnet und sie waren am Ende überwältigt von dieser großen Akzeptanz. “Die Sehnsucht nach der Liebe Gottes, die Rückkehr zum Herrn, die zur rechten Nächsten- und Selbstliebe befähigt, ist das Gebot der Stunde“, so der Bischof in seiner Ankündigung.

 

Auch aus der Wallfahrtsstadt Walldürn, wo die Eucharistie mit dem Blutwunder eine ganz besondere Rolle einnimmt, war eine kleine Abordnung vom Stay&Pray-Team angereist. Die Verbindung zu Altötting hat Tradition. Vor vielen Jahren nahmen dort Vertreter der Wallfahrtsstadt am internationalen Wallfahrtskongress teil und vor wenigen Monaten gab es auf kirchlicher und städtischer Ebene einen Gedankenaustausch mit den Verantwortlichen der Altöttinger Wallfahrtsadministration, wo man Kooperationsmöglichkeiten auslotete.

Walldürner Monstranz während Stay & Pray

Stay & Pray Walldürn (c) Yannik Walter

Besonders auch das Vernetzungstreffen mit anderen Gebetsinitiativen war für das Team von Stay&Pray eine wertvolle Kongresserfahrung. „Viele Gemeinsamkeiten konnten wir auch bei uns entdecken, aber auch neue Impulse für die gestaltete eucharistische Anbetung in Walldürn haben wir aufgenommen“. Jeder Kongresstag wurde mit einem begeisterten musikalischen Gebetsabend beendet. Glaubenszeugnisse waren zu hören und eine große Gebetsgemeinschaft entstand in diesen drei Tagen. Es war eine tiefe Freude zu spüren und eine klare Botschaft zu erkennen: „Keine Erneuerung in der Kirche, ohne das Gott ihre Mitte ist – und ohne das wir in die rechte Weise der Anbetung finden.“

Stay & Pray in Walldürn am 13.12.2019

Bestärkt von den Erfahrungen und dem Erlebten wird das Team auch das nächste „Stay&Pray – bleiben und beten“ im Advent am 13. Dezember um 19.15 Uhr in der Wallfahrtsbasilika  Walldürn vorbereiten. Das Thema lautet: „Wir erwarten Dich!“ und an diesem Abend soll mitten in den Weihnachtsvorbereitungen bewusst Gelegenheit bestehen um für eine Stunde zur Ruhe zu kommen und das Wort Gottes zu hören. Neue geistliche Lieder werden von dem Lobpreisteam gespielt und gesungen. Meditative Texte und Bilder werden über eine Großleinwand projektiert und mitgebrachte Fürbitten werden vorgelesen. Es besteht die Möglichkeit zur Beichte oder zum Gespräch und jeder kann in seinem Anliegen eine Kerze anzünden und an den Altarstufen aufstellen. Bereits ab 18 Uhr wird der Rosenkranz gebetet und um 18:30 Uhr beginnt die Eucharistiefeier. Erwachsene, Familien, Kinder und Jugendliche aus der gesamten Seelsorgeeinheit sowie aus der Umgebung sind dazu eingeladen. An diesem Abend liegen auch die Flyer mit den Terminen für 2020 bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.