Tiersegnung zum Franziskusfest als Premiere gelungen

Die Premiere ist gelungen: Die erstmals durchgeführte Tiersegnung im Rahmen des Franziskusfestes fand am Sonntagnachmittag ein breites Echo. Rund 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren, teilweise mit ihren Tieren gekommen, um an der Lobpreis-Andacht mit anschließender Tiersegnung teilzunehmen. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem die Hunde, Hühner, Hasen und auch ein Pferd, die in die Andacht eingebunden waren, die Pater Kamil Piotrowski OFMConv vorbereitet und gehalten hatte. Er hob dabei besonders die Beziehung des Heiligen Franziskus zur Schöpfung und besonders zur Tierwelt hervor. Die Andacht wurde mit passenden Texten und Liedern, begleitet durch die beiden Gitarristen Volker Bundschuh und Achim Dörr, gestaltet und am Ende wurde die Segnung der Tiere vorgenommen. Ortsvorsteher Erich Bundschuh gab nach der Andacht noch Erläuterungen zu diesem Franziskusweg zwischen Glashofen und Reinhardsachen, der Franziskus-Schutzhütte und der Baumpflanzaktion der Landjugend auf der Walldürner Höhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.