Weihnachtsgottesdienste in der Seelsorgeeinheit abgesagt

Weihnachtsgrippe in der Wallfahrtsbasilika; Maria und Josef warten auf die Geburt von Jesus

[UPDATE 09.01.2021]: Ab dem 11.Januar werden die Präsenzgottesdienste wieder aufgenommen. Hier geht es zur Mitteilung zur Wiederaufnahme.

 

Ab 21. Dezember bis 10. Januar 2021 keine Präsenzgottesdienste mehr – Online- und K-TV-Übertragungen aus der Basilika

Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen und dem 7-Tages-Inzidenzwert von weit über 300 im Neckar-Odenwald-Kreis hat sich die Seelsorgeeinheit Walldürn dazu entschieden, die Präsenzgottesdienste ab dem Montag, 21. Dezember bis einschließlich Sonntag, 10. Januar 2021 auszusetzen.

„Dieser Schritt war absolut notwendig und ist in der Konsequenz verantwortungsvoll für alle Beteiligten und Mitchristen in unserer Seelsorgeeinheit. Sowohl das Pastoralteam, der Pfarrgemeinderat, wie auch der Stiftungsrat stehen hinter dieser Entscheidung, die gerade mit Blick auf das bevorstehende Weihnachtsfest schmerzt“, so Pater Josef Bregula OFM Conv. und die erste Vorsitzende Eva-Maria Kötter.

Livestreams aus der Basilika an Weihnachten und Silvester durch das Onlineteam und K-TV

Gerade in Walldürn sind nach der letzten Veröffentlichung des Landratsamts Neckar-Odenwald-Kreis derzeit die meisten aktiven Coronavirus-Fälle, nicht zuletzt auch durch die betroffenen Gemeinschaftseinrichtungen „St Josef“ und „Haus am Limes“.

Das Online-Team hat sich dankenswerter Weise in Anbetracht der Lage kurzfristig dazu entschieden vier Heilige Messen aus der Wallfahrtsbasilika zum Heiligen Blut auf dem YouTube-Kanal der Seelsorgeeinheit Walldürn zu übertragen.

Folgende Termine wurden festgelegt:

  •  Heilig Abend (24.12.) um 17 Uhr
  •  Erster Weihnachtsfeiertag (25.12.) um 9.30 Uhr
  •  Zweiter Weihnachtsfeiertag (26.12.) um 09:30 Uhr
  • Jahresabschluss (31.12.) um 17 Uhr
  •  Fest der Heiligen Drei Könige (6.1.) um 9.30 Uhr

Zudem wird der katholische Fernsehsender K-TV am Sonntag, 27. Dezember um 9.30 Uhr die Heilige Messe im Fernsehen live übertragen. Auch diese wird auf dem YouTube-Kanal der Seelsorgeeinheit zeitgleich gesendet.

 

Übertragungstermine Weihnachten, Silvester 2020

Weihnachtskrippe im reduzierten Umfang in den Kirchen der Seelsorgeeinheit aufgestellt

Anders wie in den Vorjahren wurde durch Mesner Markus Weigand und sein Team auch die Weihnachtskrippe in der Basilika in veränderter Form und reduziertem Umfang aufgebaut um die Ansteckungsgefahren zu minimieren. Auch in den anderen Kirchen der Seelsorgeeinheit werden die Krippen aufgebaut.

Gebete liegen in der Wallfahrtsbasilika aus

Die Seelsorgeeinheit Walldürn legt an den Schriftenständen ein Hausgebet für die Weihnachtstage aus und verweist auch auf das vielseitige Angebot der Erzdiözese Freiburg zu Weihnachten. Eine neue Plattform auf der Homepage unter: www.ebfr.de bietet Inspirationen zur Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit in dieser besonderen Situation. Dabei sind unter anderem Krippenspiel, Hausgebet und -gottesdienste in der Familie und weitere Inhalte abrufbar. „Wichtig ist besonders in dieser herausfordernden Zeit das Gebet miteinander in der Familie und darüber hinaus für alle die lieben Menschen, mit denen wir in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise an Weihnachten Gemeinschaft erleben können“, macht Pater Josef deutlich und gibt Mut und Zuversicht für die Zukunft.

Kirchen bleiben zu den üblichen Zeiten geöffnet

Die Kirchen der Seelsorgeeinheit bleiben nach wie vor geöffnet und können zu den üblichen Zeiten für das persönliche Gebet und unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienebestimmungen besucht werden.

Hauptwallfahrtszeit 2020 abgesagt

Nach eingehenden Beratungen und Gesprächen, auch mit dem
Erzbistum Freiburg, sowie unter Berücksichtigung der Vorgaben und
Verordnungen der Behörden, hat die Walldürner Wallfahrtsleitung die
anstehende Hauptwallfahrtszeit vom 7. Juni bis 5. Juli 2020 abgesagt.
Gleichzeitig betrifft dies auch die besonderen Wallfahrtstage außerhalb
der Hauptwallfahrtszeit, wie die Motorrad-Wallfahrt am 30. Mai und die
Fahrrad-Wallfahrt am 12. September diesen Jahres

„Wir alle bedauern dies sehr, aber aufgrund der Situation um die Corona-
Pandemie sind wir uns der Verantwortung und Veranstalterrolle bewusst
und müssen diesen Schritt gehen“, so der Wallfahrtsleiter Pater Josef
Bregula OFM Conv. in einer ersten Stellungnahme.

Durchführung dieser Hauptwallfahrtszeit unmöglich

Vor allem auch mit Blick auf die wallfahrtsspezifische Infrastruktur und die
dabei einzuhaltenden Hygienevorschriften und -maßnahmen, ist die
Durchführung dieser Hauptwallfahrtszeit mit den haupt- und
ehrenamtlichen Kräften und bei diesem Pilgeraufkommen von mehreren
Tausend Pilgern unmöglich. Mit verschiedenen Pilgergruppen stand man
im Kontakt und in den letzten Wochen und Tagen hatten bereits
Pilgergruppen u. a. die aus Mömbris, Bobenheim-Roxheim, Mechenhard
und zuletzt auch die traditionelle Kölner-Fußwallfahrt ihr Kommen
abgesagt.

„Sicherlich ist dies auch mit Blick auf die Wallfahrtstradition vieler
Pilgergruppen und auch auf die der Wallfahrt zum Heiligen Blut in
Walldürn, die sich in diesem Jahr mit dem Ereignis um das Blutwunder im
Jahre 1330 zum 690. Mal jährt, sehr schade“, so die Wallfahrtsleitung
weiter.

Nicht auszuschließen: Wallfahrt mit geänderten Konzept

Ob es eine Verschiebung und Option mit einem geänderten Konzept,
möglicherweise für eine oder zwei Wochen im Spätherbst gibt, ist denkbar
und nicht auszuschließen.

Klar ist aber auch: Die weitere Lage und Entwicklung samt Vorgaben zu dieser Corona-Krise wird dabei berücksichtigt und trägt dann zu den weiteren Überlegungen bei. Alle Pilgergruppen hätten damit zumindest noch eine Perspektive für das Jahr 2020.

Zudem bleibt generell abzuwarten wie sich die Öffnung der Kirchen unter
Einhaltung der Abstands- und Hygienerichtlinien in den nächsten Wochen
weiter gestalten wird.

SWR drehte in Walldürn

SWR drehte die Öffnung des Blutschreins – Ausstrahlung in der Landesschau Baden-Württemberg Ein Team des SWR-Fernsehen Studio Mannheim mit der Redakteurin Friederike Kroitzsch von SWR 4 „Kurpfalz-Radio“ drehte am letzten Mittwoch die Öffnung des Blutschreins und die anschließende Abendandacht. Pater Josef Bregula OFM conv., der zusammen mit Diakon Friedhelm Bundschuh diese Abendandacht betete, gab im Anschluss daran dem SWR-Team ein kurzes Interview über die Beweggründe zur Öffnung des Blutschreins außerhalb der normalen Wallfahrtszeit. Der Sendetermin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben. Ausgestrahlt wird es beim SWR in der Landesschau Baden-Württemberg. Die Andachten finden vorläufig jeden Mittwoch und Sonntag um 18 Uhr statt und werden vom Online-Team der Wallfahrt zum Heiligen Blut und der Seelsorgeeinheit per Livestream auf YouTube übertragen.

 

[Update] Livestream aus der Basilika

Übertragungen an Weihnachten und an Silvester

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen, können erneut ab 21.12.2020 keine Präsenzgottesdienste gefeiert werden. Kurzfristig werden deshalb die unten stehenden Gottesdienste an Weihnachten und zu Silvester durch das Onlineteam auf YouTube live übertragen.

K-TV nimmt Gottesdienste aus Walldürn in das Programm auf

Seit Mai 2020 dürfen wieder unter den bekannten Hygieneauflagen öffentliche Gottesdienste gefeiert werden. Auch mit den erneuten Lockdown-Maßnahmen im Nov. 2020 sind derzeit keine weiteren Einschränkungen bekannt (Weitere Informationen: November-Lockdown SE-Walldürn )

Der katholische Fernsehsender K-TV erweitere im August 2020 sein Sendeprogramm und überträgt seitdem verschiedene Gottesdienste (derzeit: ca. 2x pro Monat – Änderungen seitens K-TV vorbehalten) live aus der Wallfahrtsbasilika. PC und Smartphone-Nutzer haben zusätzlich die Möglichkeit sich die Gottesdienste über den YouTube-Kanal der Seelsorgeeinheit Walldürn anzuschauen.

Die unten stehende Sendeübersicht zeigt die derzeit bekannten Übertragungstermine und wird stetig aktualisiert.

SendeterminGottesdienstPlattform
06.01.2021 um 09:30 UhrHochfest Hl.drei KönigYouTube
10.01.2021 um 09:30 UhrGottesdienst zum SonntagK-TV , YouTube
14.02.2021 um 09:30 UhrGottesdienst zum SonntagK-TV, YouTube
28.02.2021 um 09:30 UhrGottesdienst zum SonntagK-TV , YouTube
Sofern Sie keine Liveaktivität verpassen möchten,  können Sie auch direkt unseren YouTube-Kanal abonnieren.

Zu unserem YouTube-Kanal gelangen Sie hier:
YouTube-Kanal der Seelsorgeeinheit Walldürn

Sind die Gottesdienste nach der Übertragung noch online?

Ja, derzeit ist es möglich, dass die vergangenen Live-Übertragungen online bleiben dürfen. Die übertragenen Gottesdienste sind auf dem YouTube-Kanal der Seelsorgeeinheit Walldürn jederzeit aufruf- und abspielbar.